Telefon: +49 (0)2761-790121 | E-Mail: info@hunde-dna-test.de

Hallo Frau Falkenstein, das ist Amy’s Geschichte!

Ich habe Amy Ende April 2014 kennengelernt. Auf der Suche nach einem treuen Begleiter habe ich in mehreren Tierheimen gesucht, da ich einem Hund aus dem Tierheim eine neue Chance auf ein glückliches Leben geben wollte. In einem der Tierheime waren die Hunde fröhlich und kamen auf mich zu – Bis auf eine Ausnahme: Amy (damals noch Emma). Sie lag deprimiert und traurig in ihrem Körbchen und lies ihr Köpfchen hängen. Nach einigem Umsehen entdeckte ich sie und war mir sicher, ich möchte sie kennen lernen. Ich konnte sie sehr gut verstehen, da man als Hund im Tierheim einfach nicht glücklich sein kann. 🙁

Sie kommt aus Rumänien und wurde mit ca. 1,5 Jahren in unser Tierheim gebracht und von mir adoptiert. Ich ließ sie nach draußen holen, um mir ein genaueres Bild von ihr zu machen. Als sie verstanden hat, dass ich mich für sie interessiere konnte man ihre grenzenlose Freude sehen, als wollte sie sagen:“Du hast Dich tatsächlich für mich entschieden?“ Ich ging mit ihr spazieren und habe mich direkt in sie verliebt. 🙂 Sie hat sich unterwegs öfter auf den Rücken geworfen (vermutlich aus Angst) und kam kaum wieder hoch, da sie leider sehr viel Gewicht angesetzt hatte.

Als ich sie dann zu mir holte bekam sie als erstes eine gesunde Mischung aus Futter und Bewegung, sowie natürlich viel Liebe. Sie benahm sich in der Wohnung sehr gut, solange man bei ihr war. War man jedoch kurz weg wurde auch mal das Ein oder Andere zerstört, was aber inzwischen nicht mehr der Fall ist. 🙂

Sie bekam nach einigen Tagen ihren neuen Namen Amy, um so ihr „altes Leben“ hinter sich zu lassen. Sie ist sehr verschmust und hängt sehr an mir. Offenbar hatte sie vorher noch nie eine richtige Bezugsperson. Leider ist sie sehr wasserscheu. Mit Futter lässt sie sich jedoch über-reden ein Stück ins Wasser zu gehen. Immer ein bisschen mehr. Eventuell hat sie schlechte Erfahrungen mit Wasser gemacht, da sie anfangs sehr panisch war. Sie schwimmt zwar nicht, geht aber doch widerwillig rein, wenn es etwas zu essen gibt. Das ist nämlich, neben schlafen und kuscheln, ihre Lieblingsbeschäftigung. 😉

Mit Spielsachen kann sie wenig anfangen und auch Spielaufforderungen von anderen Hunden konnte sie zu Anfang nicht einordnen. Nachdem sie sich etwas besser eingelebt hatte, fing sie an nicht nur mit mir zu spielen sonder auch mit anderen Hunden. Sie ist also auf einem guten Weg zu einem völlig normalen, schönen Hundeleben. 🙂

Leider muss sie noch einige Kleinigkeiten lernen, beispielsweise, dass man nicht alles, was man auf der Straße findet essen darf. Sie lernt zwar sehr schnell, aber der Drang zu essen steht bei ihr über allem. Vermutlich hatte sie auch nicht immer genug zu essen, so wie sie sich jedes mal freut, wenn sie ihr Futter bekommt.

Ich bin sehr froh, dass ich mich damals für sie entschieden habe. Sie ist sehr ruhig, möchte so wie die meisten Menschen bei Regen kaum vor die Tür, wehrt sich also gegen zu lange Spaziergänge bei schlechtem Wetter und freut sich über alles, was man für sie tut. Ein Hund aus dem Tierheim, eventuell mit schlechten Erfahrungen weiß oft alles zu schätzen und ist soooo dankbar. Das macht einem jeden Tag viel Freude und man hat einen Freund fürs Leben. 🙂

Da man bei einem Mischling natürlich immer überlegt, was da wohl so drin ist, musste ich einfach aus Neugierde den Test machen. Dass bei ihrer bunten Mischung ein Dackel dabei ist, war für mich klar. Den Chihuahua und Golden Retriever hatte ich vermutet. Die 3 weiteren Rassen haben mich sehr überrascht. Besonders der Akita, da man von ihrem äußeren Erscheinungsbild nicht damit rechnen würde.

Ich kann diesen Test auf jeden Fall empfehlen und habe die Entscheidung nicht bereut. Man entdeckt mit der Zeit immer mehr Eigenschaften der enthaltenen Rassen.

Das erste Foto „Amy’s erster Tag“ zeigt sie nach der Fahrt aus dem Tierheim in ihr neues Zuhause. Sie war etwas pummelig, zerzaust und wirkte noch etwas geknickt. Auf den übrigen Bildern kann man sie nach ihrer Wandlung sehen. 🙂

Liebe Grüße,  R. M. und Amy von Flausch

Lesen Sie weitere Hunde DNA Test Erfahrungen

Amy-3

Amy5-canivaris

Amy’s erster Tag in ihrem neuen Leben!

Amy6-canivaris
Amy5-canivaris
Amy4-canivaris

Testergebnis

Bereich: 3
Akita, Nova Scotia Duck Tolling Retriever
Bereich: 4
Chihuahua, English Springer Spaniel,
Teckel
Bereich: 5
Golden Retriever

Eine ausführliche Erklärung der Ergebnisbereiche können Sie hier nachlesen.

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen