Telefon: +49 (0)2761-790121 | E-Mail: info@hunde-dna-test.de

Sehr geehrte Frau Falkenstein!

Vor ca. einem Jahr war ich auf der Suche nach einem vierbeinigen Begleiter. Nach einigem Suchen wurde ich dann im Internet auf eine Annonce aufmerksam. Hier wurde ein Herrchen oder Frauchen mit Herz gesucht. Prima, das wollte ich ja einem Hund schenken.
In der Annonce stand:

Ein Hund Namens Hannes der ca. 2006 geboren sein könnte, der ca. 35 cm groß sei und vermutlich ein Dackel-Yorkiemix wäre, sucht ein neues Zuhause. Man hatte ihn in einem ziemlich verwahrlosten Zustand übernommen, und es sei wahrscheinlich, das er sich eine zeit lang alleine durchs Leben geschlagen habe. Mittlerweile geht es ihm aber wieder richtig gut, was auch seinem Wesen zugute gekommen ist. Nach anfänglichem Misstrauen gegenüber Menschen hat er wieder Vertrauen gefasst und beeindruckt jetzt mit seinen guten Eigenschaften. Abzugeben wäre er an eine Person die sich auf einen Charakter eines „Edelmachos“ einstellen könnte, alleinstehend ist und viel Geduld und Einfühlungsvermögen aufbringen kann.

Da ich eine aktive Seniorin bin ist das mit Geduld und viel Zeit kein Problem. So habe ich dann Hannes bei mir aufgenommen. Als erstes habe ich ihm allerdings einen neuen Namen gegeben und ihn in „Beppo“ umbenannt. Ich fand das der Name einfach besser zu ihm passt! Wie sich mit der Zeit herausstellte hat er wirklich ein sehr gesundes Selbstbewusstsein ist dabei aber auch sehr verspielt und anhänglich. Und Zuhause benimmt er sich wirklich vorbildlich. 🙂

Doch die ganze Zeit hatte ich das Gefühl das noch eine andere Hunderasse in ihm stecken könnte als der Dackel oder der Yorkshire Terrier. Als ich dann von der Möglichkeit hörte das es einen DNA-Test für Hunde gibt, dachte ich, das ich das gerne auch bei Beppo machen lassen würde. Meine Vermutung war das dieser Test bestimmt noch eine Hunderasse erkennt die aus Tibet stammt. Doch als das Ergebnis dann kam war ich doch sehr erstaunt. 😮

Italienisches Windspiel und Pudel, darauf wäre ich nicht gekommen! Alles in allem ist er wohl eine gelungene Mischung aus allen drei gefundenen Hunderassen. Laufen und Rennen gehören zu seinen Lieblingsbeschäftigungen (Windspiel), Schmusen und Kraulereien (Pudel) und seinen „Dickkopf“ das ist ganz klar der Dackel.

Vielen Dank für die Analyse und die nette Betreuung.

Mit lieben Grüßen G.S. aus Berlin

Beppo

Beppo

Testergebnis

Bereich 2:
Italienisches Windspiel
Bereich 3:
Teckel (Dackel)
Bereich 4:
Pudel

Eine ausführliche Erklärung der Ergebnisbereiche können Sie hier nachlesen.

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen