Telefon: +49 (0)2761-790121 | E-Mail: info@hunde-dna-test.de

Liebe Frau Falkenstein

Vielen Dank für Ihr schnelles Feedback und die ausführliche Erklärung, die ich mit großem Interesse gelesen habe. Ich finde es schade, dass gewisse Arten von Menschen rassereinen Hunde den Vorzug geben und bei Nichteinhalten der Normen die Tiere einfach ins Heim abschieben. Aber es ist auch schön zu wissen, dass es Menschen gibt, die gerade „unperfekte“ Tiere aufnehmen, weil ihnen das Lebewesen wichtig ist und nicht die Reinrassigkeit dahinter.

Jack und ich haben eine etwas andere Geschichte miteinander. Als ich fast vor einem Jahr in meinem Urlaub bei meiner Oma auf dem Rückweg vom Joggen war, begegnete mir ein Welpen, der auf einer kleinen Müllhalde nach Essen schnüffelte. Als er mich sah, kam er auf mich zu und wir haben ein paar Minuten lustig miteinander gespielt. Als ich weiter musste, kam er einfach mit und wich nicht mehr von meiner Seite und mittendrin musste ich ihn noch vor ein
paar Straßenhunden verteidigen. Als ich dann zu Hause war und die Gartentür öffnete kam Jack einfach mit rein, als ob es sein zu Hause wäre. Ich habe ihn gefüttert mit Wasser versorgt, zum Tierarzt gebracht (er schätze Jack auf 8 – 10 Wochen) und versucht herauszufinden, wo er hingehört. Aber keiner suchte nach ihm und ich hatte auch nicht den Eindruck, dass Jack weg wollte. Irgendwann musste ich dann wieder zurückfliegen und lies ihn bei meiner Oma, die ihn dann noch zwei Monate hütete.

In der Zeit haben mein Cousin und ich den „Papierkram“ erledigt und ich habe Jack zu uns in die Schweiz geholt. Die Veterinärin schätze Jack auf einen English Setter Mischling ein. Und ich dachte zuvor, er wird ein Border Collie Mischling (als Welpe hatte er die „Tupfer“ auch noch nicht, sondern war weiß mit einem schwarzen ausgeprägten Flecken am Rücken). So langsam wachsen wir zu einem Team zusammen. Aber ich sag’s Ihnen einfach ist das nicht mit einem Setter – und einer Hundehalterin, die mit Hunden bis vor einem Jahr noch gar nichts zu tun hatte.

Aber wie das Leben so manchmal spielt 🙂

Ich habe Ihnen ein paar Fotos von Jack eingefügt. Er hat sehr viel Züge (und auch den Charakter) eines English Setters.
Es ist sicher wie Sie vermuten, der Phänotyp fällt etwas aus dem Rahmen. Aber was auch immer er ist, er ist (meistens 😉 ein toller Hund!!!

Einen lieben Gruß in die Heimat,
Suzan D.

Anmerkung von OriVita:
Wir möchten uns herzlich bedanken für diesen Beitrag aus der Schweiz! Das Wichtigste aber ist, das Jack so ein tolles Zuhause gefunden hat.

Lesen Sie weitere Hunde DNA Test Erfahrungen

Jack-2
Jack2-canivaris
Jack-canivaris
Jack3-canivaris
Jack4-canivaris

Fundort Jack Griechenland

Testergebnis / Basic

Bereich: 1
Englisch Setter

Eine ausführliche Erklärung der Ergebnisbereiche können Sie hier nachlesen.

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen