Telefon: +49 (0)2761-790121 | E-Mail: info@hunde-dna-test.de

Rassebeschreibung:

Seine genaue Entstehungsgeschichte ist heute nicht mehr ganz genau nachzuvollziehen. So könnte es sein, dass ein Vorfahre des Rottweilers schon zu Zeiten der Römer eine wichtige Rolle im Zusammenleben mit den Menschen gespielt hat. Die Römer hatten eine große Vorliebe für große, massige und starke Hunde, die unter dem Begriff „Molosser“ zusammengefasst sind. Diese wehrhaften Hunde wurden mit auf Feldzüge genommen um, unter anderem, das Lager zu bewachen. Wer es sich leisten konnte, ließ auch Haus und Hof von diesem mutigen Hund bewachen. Ob die römischen Legionen es dann schließlich waren, die diesen Vorfahren bei ihren Eroberungszügen bis nach Deutschland gebracht haben, ist nicht eindeutig geklärt.

In der Folgezeit hat sich aber dieser Vorfahr mit einheimischen Rassen vermischt. Zuchtziel war, einen leistungsstarken Hüte- und Treibhund zu züchten, der sogar bei Bedarf schwere Wagen oder Lasten ziehen konnte. Diese Eigenschaften schätzten im Laufe der Zeit besonders die Viehhändler und Metzger. Dieser Hund konnte zuverlässig Viehherden treiben und bewachen und jeder, der „diesem Kraftpaket“ gegenüberstand, überlegte es sich zweimal, ob er hier etwas stehlen sollte!

Die Stadt Rottweil war im 19. Jahrhundert ein Viehhandels-Zentrum und der Viehhandel lag hauptsächlich in der Hand der Metzger. So war dies die Vorlage für seine Namensgebung in Rottweiler oder auch Rottweiler Metzgerhund. Auch heute noch besitzt dieser Hund einen ausgeprägten Schutzinstinkt und einen starken Charakter. Hier ist eine konsequente und liebevolle Erziehung „unbedingt“ nötig.

Eine artgerechte Schulung und Sozialisierung sind für ihn sehr wichtig und sollte schon von klein an beginnen. Diese Schulung wird Mensch und Hund helfen, bei missverständlichen Situationen, auch mit anderen Hunden, alles unter Kontrolle zu behalten. Eine richtige Erziehung kann aus ihm ein liebevolles, anhängliches und folgsames Familienmitglied machen. Ungeduld, Lieblosigkeit und „überzogene Strenge“ verstören diesen Hund völlig und können dazu führen, dass das Zusammenleben zwischen Mensch und Hund „für immer“ gestört ist.

Dieses Kraftpaket braucht viel Bewegung und eine Aufgabe die ihn auch mental auslastet. Darüber, dass er hervorragende Eigenschaften besitzt, besteht kein Zweifel. So wird sein Einsatz in vielen Bereichen sehr geschätzt. Dazu gehören unter anderem der Einsatz bei der Polizei, Bergrettung, Minensuche und der Wasserrettung. Beachtet man bei seiner Erziehung die zuvor erwähnten Punkte, ist er auch ein verlässlicher, treuer und anhänglicher Familienhund.

Wesensbeschreibung

m Grunde seines Wesens ist der Rottweiler ein freundlicher und friedlicher Hund. Kinder finden in ihm einen guten, Spielgefährten der mit ihnen durch „Dick und Dünn“ geht. Doch sollten sie seine Kraft nicht unterschätzen. Mit anderen Haustieren kommt er im Allgemeinen gut zurecht, wenn sie aneinander gewöhnt sind. Er hat viel Lerneifer und Arbeitsfreude, die er auch gerne ausleben möchte. Hier ist auf eine artgerechte Auslastung unbedingt zu achten, denn er ist alles andere als ein Stubenhocker.

Da er ein guter und aufmerksamer Beobachter ist, übernimmt er zuverlässig seine Wachhund-aufgaben. Soziale Kontakte zu seiner Familie und feste Strukturen in seinem Umfeld helfen ihm, seinen zugewiesenen Platz in seinem „Familienrudel“ anzuerkennen. Er sollte immer wissen, dass sein Besitzer der ist, der für ihn die Regeln aufstellt! Zuverlässigkeit, Nervenstärke und Unerschrockenheit zählen zu seinen Stärken. In seinem Zuhause zeigt er sich ruhig und meist unauffällig. Hektik und nervöses Umherrennen sind von ihm nicht zu erwarten.

Thema Gesundheit

Im Allgemeinen zeichnet sich der Rottweiler durch eine gute Gesundheit aus. Dennoch können Gelenkserkrankungen auftreten die zum Teil genetisch bedingt sein können. Das ist die Hüftgelenksdysplasie sowie die Ellenbogendysplasie.

Zurück zur Listenübersicht
Rottweiler

Verfügbar in Testvariante
„Basic“ und „Selekt“

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen