Telefon: +49 (0)2761-790121 | E-Mail: info@hunde-dna-test.de

Rassebeschreibung:

Allgemein wird der Ursprung des Kontinentalen Zwergspaniels (Papillo und Phalène)in Europa vermutet. Nicht ganz ausgeschlossen werden kann die Möglichkeit, dass bei Entdeckungsreisen des Marco Polo Ende des 13. Jahrhunderts, Zwerghunde aus Ostasien, die er von seinen Fahrten mitbrachte, zu seinen Vorfahren gehören. Auf Fresken und Ölbildern aus dem 18. Jahrhundert sind diese Hündchen mit Personen des Adels und der Königshäuser, im Besonderen aus Frankreich und Belgien, abgebildet, da sie dort sehr beliebt waren.

Im französischen bedeutet „Papillon“ Schmetterling. Die spitz aufgestellten Ohren des Zwergspaniels erinnern an die aufgeklappten Flügel eines Schmetterlings und waren somit die Vorlage seiner Namensgebung. Bei der Varietät „Phalène“ zeigen die Ohren nach unten. Es ist naheliegend zu vermuten, dass der Zwergspaniel auch bei der Jagd zum Einsatz gekommen ist. Hauptsächlich wurden sie aber als Gesellschafts- und Begleithunde gehalten.

Zwergspaniels sind sehr menschenbezogene und lebhafte Zwerghunde. Ohne, dass man es gemerkt hat, hat sich dieser kleine „Verführungskünstler“ mit seinem Charme und seiner Lebensfreude in die Herzen der Menschen geschlichen. Ein „Virus“ der ansteckende Wirkung hat. Mit großer Ausdauer und Energie stellt er sich gerne für diverse Spielchen, Rumtoben und Spaziergänge zur Verfügung. Er ist alles andere als ein Schoßhund, der sein Leben auf einem „Samtkissen“ verbringen will. Natürlich ist er von zarter Gestalt, doch eben nicht aus Watte. Lange Spaziergänge, auch bei schlechtem Wetter, für ihn kein Problem! Und nebenbei, wenn seine Jagdinstinkte erwachen, holt er Maus, Maulwurf und so manch anderes Kleintier aus ihren Erdlöchern. Selbstverständlich möchte er für seine „heroische Tat“ entsprechend gelobt und gewürdigt werden.

Ihn anfassen und streicheln darf aber nicht jeder. Hier gilt „sein Prinzip“, anschauen ja, anfassen vielleicht! Gerade weil sie einen so schnell in ihren Bann ziehen ist man immer geneigt, ihnen alles nachzusehen. An diesem Punkt braucht der Besitzer die entsprechende Aufmerksamkeit. Schnell haben sich Verhaltensmuster des Hundes eingeschlichen die, man selber provoziert hat. Im Allgemeinen lässt er sich aber leicht erziehen. Der Zwergspaniel gehört zu den Hunden, die sehr auf die Stimme seines Besitzers reagieren. Zu seinen größten Stärken gehört, dass der Papillon genau zu spüren scheint, was sein Herrchen von ihm will, beziehungsweise, was er tun kann, um ihn glücklich zu machen.

Wesensbeschreibung

Einfühlsam und mit einem feinen Gespür für eine Situation kann er sich auf unterschiedliche Anforderungen einstellen. So kann er auch mal einen ruhigen und entspannten Moment mit seiner Familie genießen, ist aber auch sofort Feuer und Flamme, wenn er merkt, es geht auf Ausflugstour. Mit seiner hohen Intelligenz und seiner Lernfreude braucht er unbedingt eine artgerechte Beschäftigung und körperliche Auslastung.

Dieser Wachhund im Miniformat, der ein aufmerksamer Beobachter ist und liebend gerne aus dem Fenster schaut, meldet unverzüglich jeden Fremden oder alles was ihm nicht geheuer erscheint. An diesem Punkt sollte seine Bellfreude unter Kontrolle sein, damit er sich nicht zum Kläffer entwickelt. Der Zwergspaniel ist ein sehr aktiver Hund, der gerne in Bewegung ist und auch im Hundesport macht er dadurch eine gute Figur.

Thema Gesundheit

Es sind keine besonderen rassetypischen Erbkrankheiten für den Zwergspaniel bekannt. Er gilt, ungeachtet seiner Größe, als robust und wenig krankheitsanfällig. Dennoch kann, wie bei fast allen Kleinhunden, eine Veranlagung zur Kniescheibenluxation vorliegen.

Zurück zur Listenübersicht
Papillon

Verfügbar in Testvariante
„Basic“ und „Selekt“

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen