Telefon: +49 (0)2761-790121 | E-Mail: info@hunde-dna-test.de

Rassebeschreibung:

Auch wenn er zu den kleinsten unter den Hunden gehört, gibt es keinen Grund, ihn zu unterschätzen. Allein schon sein Aussehen, das durch sein imposantes Haarkleid bestimmt wird, macht ihn zu einem „Großen unter den Kleinen“. Dichtes Unterhaar und der mähnenartige Kragen lassen ihn größer erscheinen, als er eigentlich ist.

Mit einem guten Selbstbewusstsein ist diese kleine Persönlichkeit ausgestattet. Er hat viel Temperament, ist aufgeweckt und sehr intelligent. So verwundert es nicht, dass man sein Können schon in verschiedenen „Zirkusmanegen“ bewundern konnte. Er hat eine schnelle Auffassungsgabe und es macht ihm Freude, immer wieder was Neues dazuzulernen, auch wenn er schon etwas älter ist.

Der Zwergspitz ist keinesfalls ein Schoßhund oder Stubenhocker. Durch sein dichtes Fell ist er gut gerüstet, auch bei schlechtem Wetter draußen zu sein, auch wenn der Spaziergang etwas länger dauert. Er liebt es, wenn man sich mit ihm beschäftigt und echtes Interesse an ihm zeigt. Er freut sich riesig über jedes Lob. Klare Strukturen und Berechenbarkeit sind für diesen sensiblen Hund sehr wichtig. Er hat ein gutes Gespür für Situationen und kann sich somit auf unterschiedliche Gegebenheiten einstellen. Er ist liebevoll und anhänglich zu einer älteren Person mit Stadtwohnung aber auch ein aktiver Spielkamerad für Kinder, die mit ihm im Garten spielen.

Allein sein ist allerdings „nicht sein Ding“. Wenn seine Familie mal ohne ihn unterwegs sein will, läuft er zur „Höchstform“ auf. Dann zieht er alle Register, die ihm zur Verfügung stehen und die wären: quengeln, quieken, bellen, sich in den Weg stellen, bis hin zu irgendwelchen „Verzweiflungstaten“. Er hasst es geradezu, von seiner Familie getrennt zu sein. Hier sollte eine liebevolle Erziehung ihm helfen lernen, auch mal eine Zeit lang alleine zu sein. Zu Hause, in „seinem Revier“, ist er sehr aufmerksam und wachsam, was ihn zu einem guten Wachhund macht. Sein feines Gehör kann man nur schlecht überlisten und wenn er etwas gehört hat, was ihm nicht geheuer vorkommt, meldet er das sofort. Hier sollte er lernen zu unterscheiden, wann sein Bellen notwendig und erwünscht ist, denn seine „Bellfreude“ macht ihn schnell mal zum Kläffer.

Wesensbeschreibung

Der Zwergspitz schließt sich gerne seinem Halter an. Ihn möchte er gerne überall hin begleiten, da er sehr anhänglich ist. Da er sehr intelligent und gelehrig ist, lässt er sich gut erziehen. Er kann auch das eine oder andere Kunststückchen erlernen, das er dann voller Stolz präsentiert. Er ist ein guter Wächter für Haus und Hof, denn er ist erst einmal misstrauisch gegenüber allem, was fremd für ihn ist. Ein liebenswertes und friedliches Wesen zeichnen ihn aus. Mit einer großen Portion „Selbstbewusstsein“ stellt er sich auch schon mal anderen Hunden, oft erheblich größer entgegen, was zu Spannungen unter den Hunden führen kann.

Thema Gesundheit

Folgende Erkrankungen können auftreten: Patellaluxation, BSD (Alopecia X), Herzkrankheiten, Trachealkollaps, Atlanto-axiale Subluxation, Epilepsie, Hämorrhagische Gastroenteritis, Hüftgelenksdysplasie und „Milchzahnpersistenz“. Hierbei wird die Wurzel des Milchzahns nicht abgebaut sondern der bleibende Zahn schiebt den Milchzahn nicht hinaus, sondern wächst an ihm vorbei.

Zurück zur Listenübersicht
Portrait Pomeranian dog

Verfügbar in Testvariante
„Basic“ und „Selekt“

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen