Telefon: +49 (0)2761-790121 | E-Mail: info@hunde-dna-test.de

Rassebeschreibung:

Er ist der zarteste und kleinste Vertreter der Windhunde. Die Abstammung dieser alten italienischen Rasse geht bis in die Antike zurück. Bei Ausgrabungen ägyptischer Königinnen fand man als Grabbeigabe Hunde, die dem heutigen Windspiel ähneln. Ob sie die echten Vorfahren dieser Rasse sind, lässt sich nicht mehr eindeutig klären.

Durch ihre grazile, fast zerbrechliche Anmut und ihr edles Erscheinungsbild, führten sie oft nicht nur in vorchristlicher Zeit ein Leben in Königs- und Adelshäusern. Zu seinen Gönnern und Bewunderern gehören unter anderem Katharina von Medici und Friedrich der Große, der eine eigene Zucht unterhielt. Aber auch Maler und Bildhauer wurden von ihnen inspiriert.

Schnell hat man diesen charmanten Hund ins Herz geschlossen. Als Jagdgefährte, bei der Jagd auf Kleinwild, entwickelt er ein hohes Tempo. Auch wenn er so zierlich und zerbrechlich aussieht kann er sich als robuster Sprinter mit einer „Spitzengeschwindigkeit“ von bis zu „45 km/h“ zeigen. In seiner Familie ist er ein sehr anhänglicher und liebevoller Hund. Er braucht unbedingt eine sensible und verständnisvolle Hand, die das Wesen dieses Hundes versteht.

Viel Aufmerksamkeit und enger Anschluss an seine Familie und zu Artgenossen ist sehr wichtig für ihn und deshalb ist er nicht gerne alleine. Das Windspiel ist ein intelligenter und aufgeweckter Hund mit einem fröhlichem Wesen. Wie alle Windhunde scheinen sie für das Laufen geboren zu sein. Deshalb hat er einen ausgesprochenen Bewegungsdrang. Kann er ihn ausreichend genug ausleben, zeigt er sich im Alltag ruhig und ausgeglichen und lässt sich gerne mit ein paar Schmuseeinheiten verwöhnen.

Als echter „Südländer“ liebt er warme und moderate Temperaturen. Kalte und regnerische Tage gehören nicht zu „seiner ersten Wahl“. Er friert dann schnell und das Wasser geht ihm dann sprichwörtlich bis auf die Knochen. Er zieht ein kuscheliges, warmes Plätzchen jederzeit vor.

Wesensbeschreibung

Trotz seiner Zierlichkeit darf man sich nicht täuschen lassen, denn er ist ein charakterstarker Hund mit einer dominanten Präsenz. Erziehungsmaßnahmen durchzuhalten werden einem nicht leicht gemacht von diesem anschmiegsamen und liebevollen Hund, dem man am Liebsten alles Verzeihen würde. Mit einer liebevollen Konsequenz wird er aber ein sanftmütiger, zärtlicher und folgsamer Begleiter sein, der einem viel Freude bereitet und treu zu seinem Besitzer hält.

Thema Gesundheit

Folgende Erkrankungen werden mit dieser Rasse in Verbindung gebracht: Colour Dilution Alopecia(CDA), Epilepsie, Knochenbrüche, Megaösophagus, Patellaluxation, Progressive Retinaatrophie (PRA), Zahnsteinbildung. Eine besondere Medikation bei der Anästhesie ist zu beachten und leider neigen sie dazu nicht „Stubenrein“ zu sein.

Zurück zur Listenübersicht
chiot petit levrier italien

Verfügbar in Testvariante
„Basic“ und „Selekt“

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen